MPS – Forschung zu nachhaltiger Entwicklung

Die MPS ist ein unabhängiges, als gemeinnützig anerkanntes, sozialwissenschaftliches Institut, das sich seit seiner Gründung 1979 dem Prinzip problemorientierter Forschung verpflichtet sieht.
Orientiert am Konzept einer partizipativen und für ambivalente Folgen sensiblen Sozialforschung suchen wir nach Gestaltungsoptionen für Zukunftsfragen verschiedener Themenfelder wie Umwelt und Nachhaltigkeit, Arbeit und Beruf, Technik, demografischer Wandel und Bildung.

Im Sommersemesters 2016 beteiligt sich die MPS wieder am Kolloquium von Prof. Stephan Lessenich von der LMU. Diesmal stellen vor allem Mitglieder der MPS ihre Forschungsfragen und Ansätze vor. Ein wesentlicher Fokus liegt auf der Frage der Aktualität der “Reflexiven Moderne”.

© 2009 Münchner Projektgruppe für Sozialforschung e.V. · Impressum